Samstag, 15. Februar 2014

Beim Gartenrundgang ....


.... habe ich heute staunend festgestellt, wie rasch die Natur erwacht!
Täglich lässt sich Neues entdecken!
 
 Während sich die Ernte des Vogerlsalates schon dem Ende zuneigt, 
beginnt das junge Grün des Schnittlauchs bereits zu sprießen. 
Wird nicht mehr allzu lange dauern, bis die ersten seiner
Röhrchen geschnitten werden können.
Aus den noch vor wenigen Tagen recht zarten Primelstöcken
wurden binnen weniger Tage schon prächtig blühende
Exemplare.
Immer mehr der bezaubernden Blüten des
Leberblümchens wagen nun schon ihre Blüten zu entfalten ...
... und die Märzenbecher (in manchen Gebieten auch
Frühlingsknotenblumen oder große Schneeglöckchen genannt) sind
ebenfalls schon bereit, sich an die Sonne zu wagen und es
den Schneeglöckchen gleich zu tun.
Ganz besonders übermütig scheint aber die rote Strauchrose
"Westerland" zu sein. Sie will offensichtlich nicht mehr
zuwarten und ich wünsche ihr und mir, dass sie dieses
Vorpreschen nicht bereuen muss ...
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten