Samstag, 3. Februar 2018

Verblüfft ...

Alljährlich haben wir auf unserem uralten Apfelbaum stets einige Äpfel als Winterfutter für die Amseln und Drosseln stehen gelassen. Da wir diesen im Vorjahr wegen seines morschen Zustandes entfernten, habe ich heuer einige (österreichische!) gewaschene Apfelhälften aus dem Supermarkt in den Garten unter die Sträucher geschmissen. Soweit so gut, ich sah auch eifrig Amseln daran herumpicken. Verblüfft stelle ich allerdings fest, dass diese die Schale mieden. Offensichtlich gekonnt haben sie wohl den Inhalt genossen, aber die Schalen verweigert. Das ist bei den naturbelassen Äpfeln des einstigen Baumes niemals vorgekommen!


Und das stimmt mich doch sehr nachdenklich! Habe nun einen Bio-Apfel für die Amseln hinterlegt und bin gespannt, ob die Schale desselben ebenfalls verweigert wird. Bericht darüber folgt zu gegebener Zeit ....

Was denkst DU - was denken SIE ?
Es würde mich interessieren - Rückmeldungen an:  barbara@schoberberger.at

Keine Kommentare:

Kommentar posten